Login

Aktuelles

Hier finden Sie alle aktuellen Informationen, auch im Zusammenhang mit der Corona-Situation. Den Beitrag "Corona und drkserver" aktualisiert das Kompetenzzentrum drkserver laufend mit Bearbeitungshinweisen und Links. Über die blaue Box auf der Willkommensseite Ihrer drkserver-Akte erfahren Sie, ob es Aktualisierungen gibt.

Tipp: Setzen Sie sich diese Seite als Favorit in Ihre Browserzeile.

21.11.2020
drkserver

App: Beta-Test gestartet

Für den Beta-Test der drkserver-App haben sich über 700 Interessierte gemeldet. Der Test ist jetzt gestartet. Nach und nach wird das Kompetenzzentrum den Kreis der Tester*innen vergrößern. Anmeldungen sind noch bis Jahresende möglich.

Mehr als 700 Interessierte: „fantastische Zahl“

„Das ist eine fantastische Zahl“, sagt Michael Moskopp vom Kompetenzzentrum drkserver. Innerhalb weniger Wochen haben sich über 700 Menschen gemeldet, die beim Beta-Test der drkserver-App mitwirken wollen. Für das Kompetenzzentrum zeigt das sowohl das große Interesse als auch die hohe Erwartungshaltung.

Anzahl der Tester*innen steigt nach und nach

Der Beta-Test ist jetzt mit einer kleinen Anzahl von Testern gestartet. Das sind Personen, mit denen das Kompetenzzentrum seit Jahren intensiv und vertrauensvoll zusammenarbeitet. „Damit die Testphase kontrolliert ablaufen kann, ist es unbedingt nötig, die Anzahl der Tester*innen nach und nach zu steigern“, schreibt das Kompetenzzentrum in einer Mail an alle Interessierten. Die Tester*innen starten also zeitversetzt. „Wir werden sie nicht willkürlich hinzufügen, sondern zum Beispiel anhand von Anwendungsfällen oder weil sich zum Beispiel aus einem Kreisverband eine größere Gruppe gemeldet hat“, heißt es weiter.

Was die Tester*innen prüfen sollen

Konkrete Fragen sind beim Testen zum Beispiel: Werden Eingaben und Änderungen in der App richtig übernommen und gespeichert? Also zum Beispiel, wenn Sie sich zu Ereignissen anmelden, Ihre Stammdaten bearbeiten, Ihr Profilbild ändern oder Ihre Kommunikationsdaten anpassen. Sieht alles so aus wie es soll oder sind Texte, Buttons, Zeilen verrutscht? Verstehen Sie, was Sie sehen, und macht die App das, was Sie erwarten, wenn Sie hier oder dort tippen? Kurzum: Macht die App Sie an?

Für all diese – und weitere – Fälle ist jede*r einzelne Tester*in wichtig. Michael Moskopp vom Kompetenzzentrum ist überzeugt: „Mit über 700 von Ihnen sind wir hervorragend aufgestellt.“

Anmeldungen möglich, Entwicklung im Zeitplan

Die Entwicklung der App ist auch weiterhin im Zeitplan. Verzögerungen können zwar immer auftreten. Bisher sieht sich das Kompetenzzentrum aber in erster Linie den Hürden gegenüber, die bei einer Softwareentwicklung die Regel sind.

Noch bis zum 31. Dezember können auch Sie sich für den Beta-Test anmelden. Alle Details finden Sie hier.

Members of our management team: Vladimir Krkcznski, CEO, Eulalia Gutzmann, CFO, John Kontrolletti, CIO, Paul Plausi, COO, Hinnerk Armleuchter, Sales, Kain Elust, Supply Chain