Login

Aktuelles

Hier finden Sie alle aktuellen Informationen, auch im Zusammenhang mit der Corona-Situation. Den Beitrag "Corona und drkserver" aktualisiert das Kompetenzzentrum drkserver laufend mit Bearbeitungshinweisen und Links. Über die blaue Box auf der Willkommensseite Ihrer drkserver-Akte erfahren Sie, ob es Aktualisierungen gibt.

Tipp: Setzen Sie sich diese Seite als Favorit in Ihre Browserzeile.

11.03.2021
drkserver

App: Beta-Test auf 500 Menschen erweitert

„Coole App, sehr übersichtlich, gute grafische Aufbereitung" – das ist eine der ersten Rückmeldungen zum Test der drkserver-App. Das Kompetenzzentrum hat den Kreis der Testenden jetzt deutlich erweitert.

 

500 Tester eingeladen, hunderte kommen noch dazu

Zunächst hatten 60 Tester*innen die Testversion auf ihrem Smartphone. Jetzt sind es knapp 500. Etwa 200 weitere iOS-Anwender*innen können die App jetzt testen, etwa 240 weitere Android-Nutzer*innen.

Das erste Feedback dieser großen Testrunde wird das Kompetenzzentrum abwarten. In voraussichtlich zwei Wochen werden noch einmal je 200 Android- und Apple-Nutzer*innen die App zum Testen kriegen. Damit werden alle 850 Interessierten die App testen können.

Voraussichtlich an den letzten März-Tagen sollen die App – zunächst als Beta-Version – und die Begleitinformationen zur App für alle in den App-Stores verfügbar sein. Die Beta-Flagge wird die App danach noch ein Weilchen behalten. Einer der Gründe: das Feedback im Echtbetrieb.

Konsequent auf Helfer*innen ausgerichtet

Hauptzielgruppe der App sind die Helfer*innen im DRK. Sie werden sich in wenigen Sekunden für ein Ereignis zurückmelden können und die wichtigsten Infos zum Ereignis sehen. Außerdem können sie Teile der eigenen Akte selbst bearbeiten. Darüber hinaus ist ein News-Feed geplant. Zu verschiedenen Anlässen verschickt die App auf Wunsch Push-Nachrichten.

Sammelerfassung vor der Veröffentlichung

Vorher wird das Kompetenzzentrum noch einmal eine Sammelaktivierung machen. Das bedeutet: Alle bislang gesperrten Helfer*innenakten mit einer zentralen E-Mail-Akten sind aktiviert, die Helfer können die App nutzen, sobald sie da ist. Der Zugang zur Desktop-Version des drkservers ist dann schon frei. Wer vorher noch nie einen Blick hineingeworfen hat, braucht keine Schulung. Die Funktionen sind selbsterklärend oder der drkserver erklärt sie. Oder Sie nutzen diesen Tipp.

Members of our management team: Vladimir Krkcznski, CEO, Eulalia Gutzmann, CFO, John Kontrolletti, CIO, Paul Plausi, COO, Hinnerk Armleuchter, Sales, Kain Elust, Supply Chain