Datenschutz_3_Schlösser__pixabay_-_madartzgraphics_.png Foto: pixabay

Sie befinden sich hier:

  1. Support & Service
  2. Service
  3. Datenschutz
  4. Nutzungsbedingungen "DRK Hier!"-App

Nutzungsbedingungen der "DRK Hier!"-App

drkserver-Team

Tel.: 030/85 40 45 43
Mail: support@drkserver.org

Als Anwenderin oder Anwender, Nutzerin oder Nutzer verpflichtest du dich, beim Zugriff auf die "DRK Hier!"-App und die dort gespeicherten Daten einige Regeln zu beachten. Das sind die folgenden.

  • Präambel

    Die "DRK Hier!"-App ist die offizielle mobile Anwendung für die Registrierung und Zeiterfassung von Einsatzkräften. Der Deutsches Rotes Kreuz e. V., Generalsekretariat, Carstennstraße 58, 12205 Berlin (nachfolgend „DRK-GS“ oder „wir“) bietet diese App an, um eine effiziente Koordination und Verwaltung der freiwilligen und beruflichen Einsatzkräfte sicherzustellen. Die App dient als zentrales Instrument zur Erfassung und Überwachung der Teilnahme an den verschiedenen Diensten und Einsätzen. 

    Die vorliegenden Nutzungsbedingungen regeln das Verhältnis zwischen dir als Nutzerin oder Nutzer der App und uns als Betreiber. Sie legen die Rahmenbedingungen für die Nutzung der App fest, einschließlich der Erstellung deiner Meldekarte, der Erfassung von Anwesenheitszeiten und der Datenübertragung an den drkserver. Durch deine Registrierung in der App und die Nutzung ihrer Funktionen erklärst du dich mit diesen Bedingungen einverstanden und verpflichtest sich, diese zu befolgen. 

    Unser Ziel ist es, eine klare, transparente und faire Nutzungsumgebung zu schaffen, die es ermöglicht, die logistischen Herausforderungen effektiv zu bewältigen. Dies umfasst die Gewährleistung einer sicheren und geschützten Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten, entsprechend unserer Datenschutzerklärung, sowie die Bereitstellung einer zuverlässigen und benutzerfreundlichen Plattform für alle beteiligten Organisationen und Einzelpersonen. 

    Bitte lies diese Nutzungsbedingungen sorgfältig durch, bevor du die App verwendest. Durch die Nutzung unserer App bestätigst du, dass du die Bedingungen verstanden hast und damit einverstanden bist. 

  • 1. Leistungsbeschreibung der "DRK Hier!"-App

    Die App "DRK Hier!" (nachfolgend „App“ genannt) wurde speziell für die UEFA Euro 2024 entwickelt, soll jedoch darüber hinaus von allen Einsatzkräften und Organisationen genutzt werden können, die bei verschiedenen Veranstaltungen und Einsätzen in den Bereichen Sanitäts- und Sicherheitsdienste tätig sind. Sie dient als mobile Plattform zur Registrierung, Zeiterfassung und Koordination der Einsatzkräfte direkt vor Ort. Die App ermöglicht eine effiziente Verwaltung der persönlichen Daten, Einsatzzeiten und Organisationszugehörigkeit der Teilnehmenden und unterstützt damit die schnelle und genaue Erfassung von Anwesenheiten bei den Einsätzen. 

    Die App bietet eine zentrale Schnittstelle für die Erstellung von digitalen Meldekarten, die alle relevanten Daten einer Einsatzkraft enthalten. Diese können bei Ankunft und Verlassen eines Einsatzortes einfach via QR-Code gescannt werden, um eine lückenlose Dokumentation der Einsatzzeiten zu gewährleisten. Darüber hinaus ermöglicht die App die manuelle Eingabe von Daten, falls kein QR-Code verfügbar ist. 

    Ein weiterer wesentlicher Bestandteil der App ist ihre Offline-Fähigkeit, die es ermöglicht, Daten auch ohne sofortige Internetverbindung zu erfassen und später zu synchronisieren. Dies stellt sicher, dass keine Daten verloren gehen und auch unter schwierigen Bedingungen eine präzise Zeiterfassung möglich ist. 

    Zur Unterstützung der Einsatzleitung und Koordination bietet die App Funktionen zur Ereignisverknüpfung, durch die Daten zu spezifischen Ereignissen im Rahmen des drkserver abgerufen und angezeigt werden können. Verantwortliche haben über die App Zugriff auf Übersichten der erfassten Daten zu ihren Ereignissen, was die Planung und Ressourcenzuweisung wesentlich vereinfacht. 

    Technisch basiert die App auf modernen und sicheren Softwarekomponenten, die regelmäßig aktualisiert und den neuesten Sicherheitsstandards angepasst werden. Ziel ist es, eine ständige Verfügbarkeit der App zu gewährleisten, wobei eine durchschnittliche Verfügbarkeit von 95% im Jahresmittel angestrebt wird, um den störungsfreien Betrieb während des Turniers sicherzustellen. 

  • 2. Nutzung der App

    a) Generelle Nutzung: Die App dient der Registrierung und Zeiterfassung von Einsatzkräften und Führungskräften. Nutzerinnen und Nutzer der App können agieren

    • als Einsatzkräfte, die sich selbst registrieren
    • als Einsatzkräfte, die sich registrieren lassen
    • als beauftragte Registriererinnen und Registrierer, die die Zeiten anderer Einsatzkräfte erfassen
    • oder als Führungskräfte, die für die Registrierung und Verwaltung der Einsatzzeiten anderer zuständig sind 

    b) Erstellung und Verwaltung von Meldekarten 

    Nutzerinnen und Nutzer können in der App persönliche Meldekarten erstellen, indem sie entweder ihre Daten aus dem drkserver laden (nach erfolgtem Login und entsprechender Zustimmung) oder die erforderlichen Daten manuell eingeben. Zu den Daten gehören Vorname, Nachname, Geburtsdatum, Geschlecht, Nationalität, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und Angaben zur Organisation und zum Einsatz. Registrierende Personen nutzen die App, um die Ankunft und das Verlassen von Einsatzkräften zu erfassen, indem sie QR-Codes scannen, die von den Einsatzkräften generiert werden, oder indem sie Daten manuell eingeben. 

    c) Die App ist darauf ausgelegt, auch ohne ständige Internetverbindung funktional zu sein. Dies ermöglicht die zeitversetzte Übertragung der Daten, sobald eine Internetverbindung wiederhergestellt ist. 

    d) Nutzerinnen und Nutzer sind verantwortlich für die Richtigkeit und Aktualität der von ihnen eingegebenen oder übertragenen Daten. Führungskräfte sind zudem verantwortlich für die korrekte und sichere Erfassung der Daten der ihnen zugeordneten Einsatzkräfte. 

  • 3. Datenschutz und Datenverarbeitung

    a) Zweck der Datenerhebung: Die über die App erhobenen Daten dienen ausschließlich der Organisation und Durchführung von Einsätzen. Dies umfasst die Registrierung von Einsatzkräften und Führungskräften, die Erfassung von Anwesenheitszeiten, die Einsatzplanung und -koordination, sowie die Dokumentation und Abrechnung der Dienste nach Abschluss des Events. 

    b) Datenzugriff und -freigabe: Zugriff auf die Daten haben ausschließlich autorisierte Personen innerhalb der beteiligten Organisationen sowie Führungskräfte, die für die Koordination und Überwachung der Einsatzkräfte verantwortlich sind. In bestimmten Fällen können auch externe Stellen wie Sicherheitsbehörden Zugriff erhalten, sofern dies für die Durchführung ihrer offiziellen Aufgaben notwendig ist. Jegliche Datenfreigabe erfolgt unter strenger Einhaltung der geltenden Datenschutzgesetze und -bestimmungen. 

    c) Sicherheitsmaßnahmen: Um die Sicherheit und Integrität deiner Daten zu gewährleisten, haben wir umfangreiche technische und organisatorische Maßnahmen implementiert. Dazu zählen fortschrittliche Verschlüsselungstechnologien, strikte Zugriffskontrollen und regelmäßige Sicherheitsüberprüfungen der Systeme und Verfahren.  

    d) Speicherdauer: Die Daten werden nur so lange gespeichert, wie es für die Erreichung der festgelegten Zwecke notwendig ist oder gesetzliche Aufbewahrungspflichten dies erfordern. Nach Ablauf dieser Fristen werden die Daten in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen und unter Anwendung geeigneter Sicherheitsverfahren gelöscht. 

    e) Datenschutzerklärung und Kontakt: Detaillierte Informationen zur Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten und zu deinen Rechten nach dem Datenschutzrecht findest du in unserer Datenschutzerklärung. Bei Fragen zum Datenschutz oder zur Datenverarbeitung kannst du dich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten wenden, dessen Kontaktdaten in der Datenschutzerklärung angegeben sind. 

  • 4. Übertragung von Daten an den drkserver

    Die Übertragung von Daten an den drkserver ist ein wesentlicher Bestandteil der Funktionalität der App. Diese Übermittlung dient nicht nur der zentralen Speicherung und Sicherung der erfassten Informationen, sondern ermöglicht auch eine effiziente und effektive Koordination und Verwaltung der Einsatzkräfte während einer Veranstaltung.

    Durch die Zentralisierung der Daten auf dem drkserver können zuständige Führungskräfte und Organisationsleiter in Echtzeit Zugriff auf wichtige Informationen erhalten, was die Einsatzplanung, -steuerung und -überwachung erheblich verbessert.

    Außerdem unterstützt die Datenübertragung die Einhaltung von Sicherheits- und Datenschutzstandards, da der drkserver speziell dafür konfiguriert ist, den Schutz sensibler Informationen zu gewährleisten und den gesetzlichen Anforderungen gemäß der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) zu entsprechen.

    Die gesammelten Daten ermöglichen zudem nach dem Turnier eine präzise Abrechnung und Nachweisführung gegenüber der UEFA, um zu belegen, dass alle vertraglichen Verpflichtungen erfüllt wurden. 

  • 5. Haftungsbeschränkung

    a) In der Verantwortung des DRK-GS liegt es, die App mit größtmöglicher Sorgfalt und nach bestem Wissen zu betreiben. Jedoch beschränkt sich unsere Haftung auf Fälle von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Dies bedeutet, dass wir für unvorhersehbare oder untypische Schäden, die durch die Nutzung oder den zeitweiligen Ausfall der Plattform entstehen, nicht haften, außer diese Schäden betreffen das Leben, den Körper oder die Gesundheit oder fallen unter das Produkthaftungsgesetz oder betreffen garantierte Beschaffenheitsmerkmale. 

    b) Ebenso ist es wichtig zu verstehen, dass trotz unserer Bemühungen, eine ständige Verfügbarkeit der Plattform zu gewährleisten, technische Probleme oder Wartungsarbeiten zu vorübergehenden Ausfällen führen können. Für solche Fälle der Nichtverfügbarkeit und die daraus resultierenden Unannehmlichkeiten oder Beeinträchtigungen können wir keine Haftung übernehmen. Es liegt in der Natur solcher digitalen Plattformen, dass sie stets einer dynamischen Entwicklung und Anpassung unterliegen, und während wir uns stets bemühen, Störungen zu minimieren, sind solche Situationen manchmal unvermeidbar. 

  • 6. Verfügbarkeit der Plattform

    a) Sofern eine Nichtverfügbarkeit der Plattform auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit des DRK-GS oder eines Erfüllungsgehilfen des DRK-GS beruht, können wir uns nicht auf eine Einhaltung der Verfügbarkeitszusage nach der Leistungsbeschreibung (Ziffer 1) berufen. 

    b) Wir sind für eine Unterschreitung der Verfügbarkeitszusage nicht verantwortlich, sofern die Nichterreichbarkeit auf höhere Gewalt, auf technische Störungen bei Dritten, die nicht Erfüllungsgehilfen von uns sind, oder auf einem rechtswidrigen Angriff auf uns oder einen von uns beauftragten Dienstleister beruhen. 

  • 7. Beendigung

    a) Die Beendigung des Nutzungsvertrags erfolgt, wenn die Nutzerin oder der Nutzer die App löscht. Es ist jedoch zu beachten, dass die Löschung des Kontos nicht automatisch die sofortige Löschung aller personenbezogenen Daten bedeutet. Insbesondere in Fällen, in denen die Nutzerinnen und Nutzer bereits an Diensten im Rahmen einer Veranstaltung teilgenommen haben, müssen bestimmte Daten aufgrund gesetzlicher Vorgaben oder vertraglicher Vereinbarungen möglicherweise weiterhin verarbeitet werden.  

    b) In bestimmten Fällen kann es notwendig werden, die Nutzungsberechtigung einer Nutzerin oder eines Nutzers zu beenden oder das Nutzerkonto zu sperren. Dies geschieht in der Regel, wenn eine Nutzerin oder ein Nutzer gegen die Nutzungsbedingungen verstößt, wiederholt ungenaue oder irreführende Informationen bereitstellt oder in einer Weise agiert, die die Sicherheit oder den Betrieb der App gefährdet. 

    c) Sollte es jedoch zu einer Kündigung oder Sperrung kommen, werden die Nutzerinnen und Nutzer darüber informiert und erhalten, wenn möglich, Informationen über die Gründe sowie über eventuelle Schritte, die sie zur Wiederherstellung ihres Kontos unternehmen können. In bestimmten Fällen, beispielsweise bei schwerwiegenden Verstößen oder Sicherheitsrisiken, kann eine sofortige Sperrung ohne vorherige Ankündigung erforderlich sein. 

  • 8. Änderungen der Nutzungsbedingungen

    a) Wir behalten uns das Recht vor, die Nutzungsbedingungen jederzeit zu ändern oder zu ergänzen. Änderungen können aus verschiedenen Gründen notwendig sein, beispielsweise aufgrund von Entwicklungen in der Gesetzgebung, Veränderungen in unseren Betriebsabläufen, der Einführung neuer Technologien oder Dienstleistungen oder anderen Faktoren, die eine Anpassung erforderlich machen. 

    b) Im Falle einer Änderung der Nutzungsbedingungen werden die Nutzerinnen und Nutzer der App rechtzeitig und in angemessener Form darüber informiert. Dies kann über Mitteilungen in der App selbst, per E-Mail oder durch andere geeignete Kommunikationskanäle erfolgen. Die geänderten Nutzungsbedingungen treten zu dem in der Mitteilung angegebenen Zeitpunkt in Kraft. Wir empfehlen den Nutzenden, die Nutzungsbedingungen regelmäßig zu überprüfen, um über aktuelle Änderungen informiert zu bleiben. 

    c) Die fortgesetzte Nutzung der Plattform nach Inkrafttreten der geänderten Nutzungsbedingungen gilt als Zustimmung zu diesen Änderungen. Sollten Nutzende mit den geänderten Bedingungen nicht einverstanden sein, steht es ihnen frei, die Nutzung der Plattform zu beenden.  

  • 9. Salvatorische Klausel

    Die Unwirksamkeit einer Bestimmung dieser Nutzungsvereinbarung hat keine Auswirkungen auf die Wirksamkeit der Vereinbarung im Übrigen.